Reisenauswahl: 

Die Eifel - Blankenheim

27 Kilometer südwestlich der Kreisstadt Euskirchen liegt die Stadt Blankenheim am Westrand des Ahrgebirges in der Eifel. Die Quelle der Ahr ist an einem Haus im mittelalterlichen Ortskern in einer Quellfassung mit Heiligenfigur gefasst. Blankenheim hat heute gut 8000 Einwohner und ist das Zentrum der gleichnamigen Gemeinde mit 16 weiteren Örtchen.
Im Jahre 721 wird in der Gründungsurkunde für das Kloster Prüm der Name „blancium“ genannt, woraus die Historiker auf den Ort Blankenheimerdorf schließen. Oberhalb des Ortes befindet sich die Burg Blankenheim aus dem 12. Jahrhundert, die durch den 1997 entdeckten 150 m langen Tiergartentunnel mit Wasser versorgt wurde.
Der Tunnel ist ein Technikdenkmal von europäischer Bedeutung. Im Laufe ihrer späteren Geschichte wurde die Burg zu einem Schloß umgebaut, bis die Franzosen die Besitzer vertrieben. Die Gebäude werden heute als Jugendherberge genutzt, die für ihren Komfort bekannt ist.

Im mittelalterlichen Ortskern von Blankenheim sind Reste der alten Befestigung, das Georgstor von 1670 und der Hirtenturm von 1404 sowie eine ganzes Ensemble an Fachwerkbauten zusehen.

Die Quelle der Ahr ist im Keller eines Fachwerkhauses gefasst. Von hier aus nimmt sie ihren Weg durch das romantische Ahrtal, bis sie nach 89 km bei Sinzig in den Rhein mündet.
Im Eifelmuseum Blankenheim , untergebracht in einem Hauptgebäude und dem Gildehaus, wird die Kulturgeschichte der Eifel und Naturkunde in kleinen szenischen Kästen präsentiert. Einen Einblick in die beschwerliche Lebens- und Arbeitszeit der bäuerlichen Bevölkerung des 19. Jahrhunderts geben die Ausstellungsstücke zum Bedienen des Pfluges und der Getreide- und Milchverarbeitung.

Die spätgotische Pfarrkirche St. Mariä Himmelfahrt von 1505 erhebt sich auf halber Höhe am Hang zwischen Burg und Ort. Sie erhielt erst gut 100 Jahre später ihren Turm. Die heute in der Pfarrkirche aufgestellten drei spätgotischen Schnitzaltäre, die als geschlossenes Ensemble dieser Zeit eine Kostbarkeit darstellen, befanden sich ursprünglich in der Schlosskapelle.

Inmitten des deutsch-belgischen Naturparks Eifel liegt die Ahrhütte. Die wunderschöne Landschaft mit vielen Kilometern markierten Wanderwegen lädt zum Wandern, Entdecken und Erleben ein.

In und um Ahrhütte herum können sie …
• Wald- und Wiesenspiele mit Kinder und Jugendlichen aller Altersgruppen    veranstalten
• gemeinsam einen Geocache finden
• regional, saisonal, ökologisch und fair einkaufen gehen
• mehr über unser Insektenhotel erfahren
• verschiedene (Wander-) Ausflüge machen
• sich über viele weitere spannende Themen informieren

Ausstattung
• 52 Betten (aufgeteilt in 4 Einzel-, 2 Doppel-, 1 Dreibett-, 1 Vierbett-, 1 Fünfbettzimmer,
2 Schlafräume á 10 Betten, 1 Schlafraum á 12 Betten)
• 1 Tagungsraum
• 1 Speiseraum
• 1 Aufenthaltsraum
• Meditationsraum
• volleingerichtete Küche mit Spülmaschine
• Büroraum
• Waschräume, Toiletten, Duschen, Bad
Das Haus ist im Erdgeschoss behindertengerecht ausgebaut.

Bitte mitbringen
Hausschuhe, Bettlaken, und Bettzeug, Handtücher und Geschirrtücher.

Aussengelände
• Große Wiese hinter dem Haus
• Zeltplatz für ca. 100 Personen
• Lagerfeuerstelle
• Ggf. weiterer Zeltlagerplatz für max. 50 Personen auf Anfrage

Medien und Geräte können leider in der Tagungsgeräte nicht zur Verfügung gestellt werden.



Sie sind hier richtig, wenn Sie ein Haus suchen
• für Schulklassenfahrten
• für Ferienfreizeiten
• für Kurse und Schulungen jeglicher Art
• für besondere Anlässe
Sie können bei uns
• Selbstverpflegung oder Vollverpflegung buchen
• Ihr eigenes Programm machen oder das pädagogische
Programmangebot buchen
• Ein Haus mit 52 Betten für sich alleine haben